<< nach unten >> 

Bahntrassenradwege in Spanien - Vías Verdes

 


In Spanien gibt es ca. 91 Bahntrassenradwege, entsprechend ungefähr 1500 km. Nicht alle diese Wege dem Standard eines Fahrradwegs entsprechend ausgebaut. Die meisten dieser Bahntrassenradwege werden als “Vias Verdes” (Grüne Wege) bezeichnet und werden von einem
Konsortium der Spanischen Eisenbahngese
llschaft unter Beteiligung des Umweltministeriums und der Regierungen der jeweiligen Regionen verwaltet (Fundacion de los Ferrocarriles Espanoles).

[Villuercas029x.jpg]

Die Informationen und viele Bilder und Karten sind in drei (Stand 2011) handlichen Führern zusammengestellt, die man über den Internationalen Buchhandel beziehen kann:

Guía de Vías Verdes:

Band 1 (I.S.B.N.: 978 84 9776 720 0) 2008

Band 2 (I.S.B.N.:978 84 9935 092 9 ) 2010

Band 3 (I.S.B.N.: 978 84 9776 753 8 ) 2008

- Preis z.Zt. je ca. 22 € (Stand 2011) -

Seit 2008 sind die 7. Auflage des 1. Bandes und seit 2010 die 5. Auflage des 2. Bandes im Handel. Im November 2008 ist der 3. Band erschienen, mit 30 bisher unveröffentlichten Strecken. Leider liegen diese Führer nur in spanischer Sprache vor, sind aber auch für den nicht spanisch sprechenden Radler sehr hilfreich (Streckenlängen, Profile, Übernachtungsmöglichkeiten usw.). Im Internet findet man Kurzbeschreibungen auch unter www.viaverdes.com . Hier findet man auch eine Unterteilung der Wege in solche, die vom Belag und der Beschilderung als Fahrradwege eingerichtet wurden (“acondicionada”- grüne Farbe) und solche, die naturbelasssen, manchmal sogar noch mit Schienen bestückt sind (“sin acondicionar” - rote Farbe). Weitere Informationen und Erfahrungen weiter unten auf diesen Seiten.

Das Buch des Spanischen Umweltministeriums “Guia de los Caminos Naturales en Espana”, in dem einige zusätzliche Bahntrassenwege mit vielen Bildern beschrieben sind : ISBN : 84-8320-228-X (einige Vías Verdes werden auch als "Caminos Naturales" bezeichnet oder sind als solche beschildert), ist nach meinem Informationsstand leider vergriffen (2011). Weitere Informationen mit Download (pdf) findet man unter folgendem Link zur Webseite des Spanischen Umweltministeriums über die Caminos Naturales.

Es ist nicht immer einfach, die Startpunkte der Vías Verdes zu finden, auch wenn man den Beschreibungen in den Führern folgt. Wer sicher gehen will und wenig Zeit mit Suchen verschwenden will, kommt um ein Fahrrad-GPS Gerät nicht herum. Durch den Download der Tracks - auch auf dieser Webseite - ist der Einstieg in die Vías Verdes kein Problem mehr.


[OjosNegros I_142a.jpg]


Eine Übersicht über alle spanischen Bahntrassenradwege findet man auch bei www.bahntrassenradeln.de

 




<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>