<< nach unten >> 

Eder-Draisine

Folgt man der Eder flussaufwärts Richtung Wega und Affolderner See, kommt man an eine kurze, stillgelegte Bahnstrecke, die von der Strecke der Ederseebahn abzweigt. Diese Strecke der Werksbahn zwischen Affoldern und Hemfurth wird heute als Draisinenstrecke genutzt. Die Bahnstrecke wurde ursprünglich zum Bau der Edertalsperre benötigt (1908-1914). Die Fahrt Hin- und zurück geht über 4,5 km und dauert ca. 50 Minuten. Der Preis pro Fahrzeug für max. 4 Personen beträgt 12 € (Stand Sommer 2009 - Angaben ohne Gewähr).

Infos für Interessierte gibt es entweder bei www.eder-draisine.de, email: info@eder-draisine.de oder per Telefon 0172 4577102).

Kontaktdaten:
CNZ GbR
Hemfurther Str.14
34549 Edertal Affoldern

Öffnungszeiten
April bis Oktober
Von 11.00 bis 18.00 UhrMontag Ruhetag außer an Feiertagen. In den hessischen Schulferien täglich geöfffnet, oder telefonische Absprache

 

Tel. 0172 4577102

Ausserhalb der Öffnungszeiten 0173 5148094

 

[Eder389.JPG]

[Eder391.JPG]

 

Am Startpunkt der Draisinen bei Affoldern. Hier warten die Fahrzeuge auf ihren Einsatz.

[Eder394.JPG]

[Eder393.JPG]

 

Eine Drehvorrichtung für die Draisinen. Für max. 4 Personen sind die Draisinen ausgelegt.

[Eder-Radweg174kl.jpg]

[Eder-Radweg169kl.jpg]

 

Der Ederradweg führt an der Bahnstrecke entlang. Ab geht es Richtung Hemfurth!

[Eder381.JPG]

[Eder379.JPG]

 

Blick zurück Richtung Affoldern.

Vielleicht wird die Strecke ja irgendwann noch einmal Richtung Bergheim und Wega verlängert, damit es eine "ausgewachsene" Draisinenstrecke wird. Ein Spaß, vor allem für Kinder, ist die Strecke in jedem Fall.

[Eder368.JPG]

[Eder369.JPG]

 

Die alte Arbeitslore oberhalb der Staumauer erinnert an die Bahnstrecke und die Zeit vom Bau der Talsperre.

 



<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>