<< nach unten >> 

Vulkanradweg Teil 1 - Vom Kegelspielradweg (Hünfeld) nach Schlitz - ca. 19 km



Allgemeines zur Strecke:

Seit der Fertigstellung des Kegelspiel-Radweges im Jahre 2007 ist vor allem für die Fernradler die Anbindung an den Vulkanradweg wichtig geworden. Die Verbindung erschließt dem Radler die Anbindung vom Rhein-Main-Gebiet zur Werra und weiter Richtung Norden und Osten auf landschaftlich reizvollen Wegen abseits der (großen) Straßen. Die Realisierung des Projektes BahnradwegHessen, mit dem mehrere Bahntrassenradweg zu einem weiträumigen Radwegenetz zusammengefasst und ausgeschildert wurden, lässt den Kegelspielradweg leider außen vor.

Die etwa 19 km lange Anbindung von Hünfeld (Kegelspiel-Radweg) zum Fernradweg R1 bei Schlitz wurde kürzlich erheblich verbessert. Ein ca. 2 km langer asphaltierter Radweg durch den Praforst entlang der L 3176 Richtung Oberrombach wurde neu gebaut, ebenso ein asphaltierter Radweg zwischen Michelsrombach und Fraurombach durch das Rombachtal. Leider ist nicht der gesamte Abschnitt asphaltiert, ein schon vorhandener Waldweg wurde in die Strecke übernommen. Ab der Rombachtalbrücke (ICE-Trasse) beginnt dann wieder ein asphaltierter Streckenabschnitt bis nach Fraurombach zum Anschluss an den R1 (Fuldatal-Radweg).

Die gesamte Strecke zwischen Hünfeld (Kegelspiel-Radweg) und Lauterbach Vulkanradweg") beträgt etwa 37 km. Der Abschnitt Schlitz - Bad Salzschlirf verläuft auf einer ehemaligen Bahntrasse (Teil der Knüllwaldbahn).

 

Höhenprofil:

[ProfilHuenfeld-Schlitz.png]

Höhenprofil des Abschnitts Hünfeld -Schlitz

 

[ProfilHuenfeld-Lauterbach.png]

Höhenprofil des gesamten Abschnitts von Hünfeld zum Vulkanradweg nach Lauterbach (37 km)


Ansicht mit Google Earth und Trackdownload

[Googlebild.jpg]

[GPSLogo.jpg]

 

Bilddokumentation der Strecke:

[R1-Fulda001.jpg]

[a_Vulkan010.jpg]

Am Bahnhof Hünfeld findet man Informationstafeln zum Kegelspielradweg. Die Zufahrt vom Parkplatz Kegelspielradweg zum Bahnhof ist beschildert. Von dort geht es auf dem innerstädtischen Radweg entlang der Fuldaer Straße (B 84)zum Kreisel am westlichen Stadtrand: Das Hessische Kegelspiel. Der Radweg kreuzt die Straße nach Nüst, Vorsicht, viel Verkehr!

[R1-Fulda003a.jpg]

[R1-Fulda006a.jpg]

Der Radweg führt an der B 84 (Fuldaer Straße) entlang. Nach dem Autohaus kann man eine Alternativstrecke auf den anderen Bahnseite abseits der vielbefahrenen B 84 wählen: rechts ab über die Brücke, danach links fahren. Die Beschilderung war 2010 verdreht! Man fährt in südlicher Richtung entlang der Haune und der Bahnlinie.

[a_Vulkan014.jpg]

[a_Vulkan016.jpg]

Vor der Brückenmühle muss die B 84 dann überquert werden, gefährlich! Der kleine Wegweiser mit dem grünen Fahrrad ist ständig zugewachsen und schlecht zu sehen. Vorsicht auf dem Radweg entlang der Tankstelle, man wird leicht übersehen! An der Auffahrt zur B 27 biegt der Radweg links ab. Hier wird ein Umweg in Kauf genommen, damit die B 27 auf einer Brücke überquert werden kann.

[a_Vulkan019.jpg]

[a_Vulkan027.jpg]

Dann rechts über die Brücke und nach der Brücke wieder rechts abbiegen. Entlang der L3176 führt der asphaltierte Weg aufwärts Richtung Golfplatz Praforst. Vorbei an einem Parkplatz erreicht man die Kuppe bei Sargenzell. Von hier aus hat man einen schönen Blick Richtung Süden zu den Bergen der Hochrhön.

[Oktober-09-001.jpg]

[R1-Fulda010.jpg]

Der Radweg verläuft am Rande des Golfplatzes. Die früher viel zu engen Drängelgitter an einer wenig befahrenen Nebenstraße wurden zwischenzeitlich versetzt. Rund 4 km von Hünfeld entfernt erreicht man den neuen Radweg am Hofgut Praforst.

[R1-Fulda012.jpg]

[R1-Fulda011.jpg]

Der rund 2 km lange Abschnitt durch den Wald ist asphaltiert.

[R1-Fulda015.jpg]

[R1-Fulda029.jpg]

Vor Rudolphshan führt der neue Radweg entlang der Landstraße über die Felder, dann biegt er links ab auf die Oberfelder Straße nach Oberrombach.

[R1-Fulda030a.jpg]

[a_Vulkan055.jpg]

Auch die normgerechte Beschilderung ist schon installiert. Die schmale Straße führt durch Oberrombach hindurch (nicht die L3176 überqueren!) Am Ortsausgang bei der Tankstelle auf der linken Straßenseite bleiben und den geteerten Weg in westlicher Richtung unter der Autobahn hindurch. Der Weg führt nach Michelsrombach. Links am Sportplatz vorbei durch den Ort. Im Ort weiter am Bach entlang zum westlichen Ortsende. Ein kurzes Stück bergauf, dann erreicht man wieder die L3176. Vorsicht bei der Überquerung der Straße, von der Gegenseite ist die Kurve schlecht einsehbar. "Am Hasenberg" links bergab fahren, dann erreicht man den neune Radweg durch das Rombachtal.

[R1-Fulda036.jpg]

[R1-Fulda040.jpg]

Der neue Radweg (hier noch Bilder aus der Bauphase) ist fertiggestellt und beschildert.

[R1-Fulda044.jpg]

[R1-Fulda048.jpg]

Eine schöne Strecke entlang des Rombachs, dann aber folgt eine kurze und kräftige Steigung: schade, nichts für Rollstuhlfahrer. Für einige Radler heißt es wohl absteigen und Schieben.

[R1-Fulda052.jpg]

[R1-Fulda056.jpg]

Der Waldweg bergab nach Fraurombach ist erreicht. Ein Stück neuer Radweg führt unter der riesigen Rombachtal-Brücke der ICE-Trasse Fulda-Kassel hindurch.

[R1-Fulda059.jpg]

[a_Vulkan059.jpg]

Der Blick zurück fällt auf das riesige Bauwerk, links abbiegen und wieder rechts bergab durch den Ort Fraurombach. Am Ortsende taucht das erste Hinweisschild zum R1 auf! Links abbiegen durch die Unterführung.

[SchlitzHef03.JPG]

[Vulkanradweg_-_Kegelspielradweg_html_m215fbab3.jpg]

Ab hier ist der Radweg beschildert. Ein kurzes Stück über die Felder und über die Fuldabrücke, dann ist man auf dem R1. Leider fehlt eine Richtungsangabe an dieser Stelle: rechts geht es nach Schlitz, links nach Fulda! Dafür steht hier ein Gedenkstein.

[Vulkanradweg_-_Kegelspielradweg_html_m263b156e.jpg]

[Vulkanradweg_-_Kegelspielradweg_html_m546d0af6.jpg]

Wir folgen nun dem R7a nach Schlitz

Kurz vor Schlitz, bei Hutzdorf, biegt der R1 rechts ab Richtung Bad Hersfeld. Nicht über die Brücke fahren, sondern geradeaus dem R7a Richtung Lauterbach folgen.



<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>