<< nach unten >> 

Vulkanradweg: (Schlitz) - Lauterbach - Altenstadt - (Nidderau) 93 km

 

Allgemeines zur Strecke:

Lange habe ich gezögert, den Vulkanradweg auf diesen Seiten zu besprechen, da erstens bereits eine gute offizielle Seite im Netz ist, und zweitens dieser Radweg bereits einen hohen Bekanntheitsgrad besitzt. Aber wie so oft auf den offiziellen Seiten, sind nur die schönen und guten Eigenschaften des Weges beschrieben - die Mängel und Fehler werden gerne unterschlagen - und es fehlt eine Einbindung der Beschreibung in die anderen Radwege der Region.

Auf den folgenden Seiten soll deshalb die Verbindung zum Haunetal (Hünfeld) und Fuldatal (Schlitz) mitbeschrieben werden, wodurch eine Verbindung zum Hessischen Fernradweg R1 und über den Kegelspiel- Radweg ins Ulstertal, zum Milseburgradwegund ins Werratal hergestellt ist. Die Gesamtstrecke Hünfeld - Nidderau/Heldenbergen beträgt 120 km. Als weitere Möglichkeit eines Rundkurses oder Anbindung an die Bahnstrecke Frankfurt - Fulda - Kassel wird der Vogelsberger Südbahnradweg (Hartmannshain - Wächtersbach)auf einer eigenen Seite besprochen.

Im Projekt BahnradwegHessen sind einige der schönsten Bahntrasenradwege der Region (darunter der Vulkanradweg) miteinander verbunden. Die Strecke ist hervorragend ausgeschildert, die Schilder sind mit Kilometer- Höhenangaben versehen. Die Verbindungsstrecken sind nicht immer ganz mühelos zu befahren, da sie abseits von Bahntrassen verlaufen und entsprechend Steigungen und Gefälle enthalten. Auch sind die Verbindungen nicht immer frei von motorisiertem Verkehr. Dennoch zeigt der BahnradwegHessen wo es langgehen muss, damit die Radler ohne viel Mühe auch größere Strecken abseits viel befahrenen Autostraßen bewältigen können und so eine ganze Region mit dem Fahrrad erkunden können.

Der “eigentliche” Vulkanradweg ist74 km lang und führt durch die schönsten Landschaften des Vogelsberg, vorbei am Fuße des Hoherodskopf (764 m ü. NN) und berührt einige der wichtigsten und ältesten Städte der Region. Später hat man den Abschnitt Schlitz- Lauterbach hinzu gezählt und kam so auf 93 km.Die Infrastruktur ist zumindest an Wochenenden gut, über Anreise und Transportmöglichkeiten findet man Informationen auf der offiziellen Seite.

Die grandiosen Landschaften des Vogelsberg sind dann auch die Attraktion des Vulkanradwegs, denn große Kunstbauten wie Tunnels oder Viadukte hat dieser Radweg nicht zu bieten. Schade auch, dass die meisten Bahnhöfe nicht für die Infrastruktur des Radwegs genutzt werden konnten, viele sind in Privatbesitz und werden als Wohnhäuser genutzt.

Wie schon beim Milseburg-Radweg gibt die Gestaltung an einigen Stellen Anlass zu Kritik: es sind reichlich Pfostensperren und Drängelgittervorhanden, obwohl bereits, besonders im ersten Abschnitt des Radwegs ab Lauterbach etliche Sperren wieder entfernt wurden. Dennoch konnten wir feststellen, dass einige Sperren für Tandems und Fahrrad-Anhänger sowie für Rollstühle nur unter Schwierigkeiten passiert werden können - das ist verbesserungsbedürftig und sollte bald behoben werden! Über die Unfallgefahr an den Pfostensperren wurde ja schon beim Milseburg-Radweg genügend berichtet.

Anlass zu Kritik gibt auch die Zufahrt zum Radweg in Lauterbach: Hier besteht Unfallgefahr durch abgerutschte Wegränder ohne Geländer und eine steile Engstelle. Hier muss an die Vernunft der Radler appelliert werden, die Geschwindigkeit zu reduzieren!

Bleibt noch zu erwähnen, dass es an Schönwetter-Wochenenden recht voll werden kann auf dem Vulkanradweg, wer die Gelegenheit hat sollte dann besser auf Werktage ausweichen!

 

 

Hinweis: Auf dem kleinen Höhenprofil links oben einen Abschnitt mit der Maus markieren, dadurch wird dieser Abschnitt des Tracks auf der Karte angezeigt.

 

[Frischborn.JPG]

Haltepunkt Frischborn mit Gaststätte “Zentralstation" am Vulkanradweg

click [ProfilLogo.png]

Gesamtprofil: Hünfeld - Nidderau/Heldenbergen

click [ProfilLogo.png]

Gesamtprofil: Hünfeld - Hartmannshain - Wächtersbach (VB-Südbahnradweg)

 

Strecke mit Google Earth™ ansehen und Trackdownload:

Die Gesamtstrecke von Hünfeld (Kegelspielradweg) nach Nidderau-Heldenbergen (Bhf.)
[GPSLogo.jpg]

weiter




<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>