<< nach unten >> 

Vía Verde del Cami de Ferro (Ogassa - Ripoll) 16 km

  ( auch "Via Verde del Ferro y del Carbó" genannt)  
 

Allgemeines zur Strecke:

Ganz im Nordosten Spaniens am Rande der Pyrenäen liegt der Cami de Ferro (Eisenweg) - Da wir in Katalonien sind, das innerhalb Spaniens einen autonomen Status hat, ist die Bezeichnung des Radweges auf katalanisch - Der Radweg ist einer der vier Bahntrassenwege im äußersten Nordosten Spaniens. Er führt von Sant Joan de les Abadesses nach Ripoll und ist 12 km lang. Weitere 4 km sind In Verlängerung des Weges schon von Ogassa nach Toralles befahrbar. Die ehemalige Bahnstrecke verband die Minen von Ogassa mit der Stadt Ripoll, der Bahnverkehr wurde 1985 eingestellt.

Ich empfehle, den Radweg von Ogassa aus abwärts zu fahren, da man so die großartige Landschaft besser genießen kann. Darüberhinaus kann man über Ripoll das ca. 30 km entfernte Olot erreichen und über den dort beginnenden Bahntrassenweg (Ruta del Carrilet) knapp 100 km bis San Feliu an der Costa Brava erreichen. Ein Verbindungs-Fahrradweg von Ripoll nach Olot ist geplant, teilweise im Bau. Informationen vor Ort gibt`s bei den Tourist-Informationen, u.a. auch eine kleine kostenlose Broschüre auf Deutsch (“Grüne Wege - zu Fuß oder per Fahrrad von den Pyrenäen an die Costa Brava”).

Übersichtskarte:

 

[a_Ripoll.jpg]

Die Strecke Ogassa - Sant Joan ist inzwischen fertiggestellt , Sant Joan - Olot ist in der Planung. (Stand Sommer 2005)

(c) Reproduktion der Karte mit freundlicher Genehmigung des Patronat de Turisme Costa Brava Girona

 

Höhenprofil:

[a_ProfilFerro.jpg]

Höhenprofil des Cami de Ferro von Ogassa über Toralles und Sant Joan nach Ripoll

GPS-Wegpunkte: Ogassa:N42 15.965 E2 16.613 Sant Joan: N42 14.283 E2 17.074 Ripoll Bhf: N42 11.765 E2 11.780

 


<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>