<< nach unten >> 

Nessetalradweg (Seite 2) - Bahntrassenabschnitt von Eisenach-Kindel nach Warza

2. Abschnitt auf der Bahntrasse (15 km): Kindel - Warza

Karte des Abschnitts Kindel - Warza

Hinweis: Auf dem kleinen Höhenprofil links oben einen Abschnitt mit der Maus markieren, dadurch wird dieser Abschnitt des Tracks auf der Karte angezeigt.  "Center" anklicken= Track auf der Karte zentrieren.

Höhenprofil der Teilstrecke: Flugplatz Kindel - Goldbach:

[ProfilNessetal.png]

[EisenachNesse124.jpg]

[EisenachNesse123.jpg]

 Eine holprige Straße führt zu einem Rastplatz mit Infotafel. Nach einer von dort aus geht es abwärts in die Ebene. Der Blick Richtung Westen zurück zeigt das Ende des Ausbaus auf der Bahntrasse. Trassenausbaus. Die alte Bahnstrecke führte noch einen Kilometer weiter zum ehemaligen Truppenübungsplatz.

[EisenachNesse122.jpg]

[Nessetal074.jpg]

 Nervig sind die kantigen Drängelgitter an jedem Querweg. 

[Nessetal076.jpg] 

[Nesse2014-09.jpg] 

Die Wegweiser sind normgerecht, mit dem Einschub des Nessetalradwegs. Knapp 3 km gleitet man leicht bergab durch die Felder, dann muss die alte Brücke über den Bieberbach umfahren werden.

[EisenachNesse114.jpg]

[EisenachNesse106.jpg]

Nur ein halber Kilometer "Umleitung", dann geht es wieder auf die Trasse. Die Einfahrt nach Friedrichswerth ist schnell erreicht. Vorsicht an der Straßenkreuzung vor dem Bahnhof !

[Eisenach-Erfurt064gr.jpg]

Rastplatz Bahnhof Friedrichswerth (der "Schlauchomat" ist wegen Vandalismus nicht mehr in Betrieb).

[HSE005a.jpg]

[HSE002.jpg]

So sah es vor dem Radwegebau aus (2011).

[Nessetal2018-067a.jpg]

Im Jahr 2018 war der Bahnhof eine Baustelle in der "Warteschleife", der alte Waggon, der zuvor in Brüheim stand und eine Unterkunft für Radler werden sollte (2016), steht unfertig und einsam hinter dem Gitterzaun.

[Nessetal2018-161.jpg]

[Nessetal2018-159.jpg]

So sah es im Frühjahr 2018 aus.

[Nessetal2018-164.jpg]

[Nessetal087a.jpg]

Ein Abstecher nur wenig Meter in den Ortskern zum Schloss Friedrichswerth (Residenzschloss Friedrichs des I., Herzog zu Sachsen-Gotha und Altenburg, vormals Wasserburg Erffa, 1677-1680 zerstört und abgetragen) : Das mächtige Gebäude (1677 -1689 erbaut), seit 1999 ungenutzt, steht seit Jahren zum Verkauf.

Hieran hat sich wohl bis 2018 nichts verändert.

[Eisenach-Erfurt069.jpg]

[Nessetal059.jpg]

Weiter geht die Fahrt durch das Nessetal. Der Bahnhof Brüheim-Sonneborn (Privathaus) ist nur knapp 3 km entfernt.

[Nessetal050.jpg]

[Eisenach-Erfurt083.jpg]

Der alter Waggon steht nun am Bahnhof Friedrichswerth.

[Nesse2014-25.jpg]

[Nesse2014-30.jpg]

An der Straßenquerung in Brüheim die üblichen Umfahrungen an der überflüssigen Sperre. Verbarrikardiert ist auch die Kreuzung mit dem kleinen Sträßchen vor Eberstädt. Am ehemaligen Bahnhof, der 1990 abgerissen wurde, ist ein Rastplatz entstanden .....

[Eisenach-Erfurt087.jpg]

[Nessetal033.jpg]

.....(leider auch hier kein Schutz vor Regen).  Vor dem Bahnhof Wangenheim wird die Nesse überquert

[Nesse2014-37.jpg]

[Nesse2014-39.jpg]

Auch der Bahnhof Wangenheim ist heute ein Wohnhaus.

[Nessetal021.jpg]

[Eisenach-Erfurt096.jpg]

Blick zurück zum Bahnhof Wangenheim. Ein kleiner Seitenkanal der Nesse wird überquert.  Ein grüner Tunnel führt Richtung Goldbach.

[Eisenach-Erfurt097.jpg]

[Eisenach-Erfurt099.jpg]

Wir sind bei Kilometer 5 (vor der Einmündung Bufleben). Bahnhof Goldbach , Kilometer 4,68

[Eisenach-Erfurt102.jpg]

[Nessetal2012-14.jpg]

Vorsicht an dieser Straßenkreuzung! Der Radweg nach Gotha dürfte inzwischen auch befahrbar sein.

[Nessetal2012-18.jpg]

[Nessetal2012-22.jpg]

Weiter auf der asphaltierten Trasse nach Warza - nagelneuer Radweg durch die blühenden Wiesen.

[Nessetal2012-25.jpg]

[Nessetal2012-28.jpg]

Brücke über den Warzabach - und Ende des Radwegs auf der Trasse!

[Nessetal2012-42.jpg]

[Nessetal2012-31.jpg]

Blick zurück.                                   Im Ort, am abgerissenen Bahnhof Warza, liegen noch die Schwellen.

Hier endet nach 15,4 km der Radweg auf der Bahntrasse, knapp 32 km vom Ausgangspunkt in Eisenach entfernt. Der Nessetalradweg aber führt abseits der Trasse weiter nach Bufleben, wo die ehemalige Bahnstrecke (16,7 km) von der Strecke Gotha-Leinefelde abzweigte. Über neu asphaltierte Wege und Nebenstraßen führt der beschilderte Nessetalradweg weiter nach Erfurt.

weiter 



<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>