<< nach unten >> 

Langer Weg der Dolomiten - Calalzo di Cadore - Toblach (3)

[ProfilVidoZuel.png]

Das Höhenprofil des Abschnitts San Vito - Zuel zeigt, dass die Bahnstrecke nicht immer genutzt werden konnte. Einige Steigungen sind zu überwinden, die Streckenführung vor Acquabona ist nicht optimal. Von der alten Grenze (Dogana Vecchia) bis Acquabona ist die Strecke nicht asphaltiert.

[Calalzo288.jpg]

[Calalzo183a.jpg]

Der alte Bahnhof von San Vito di Cadore beherbergt ein Museum. Informationstafeln informieren über die Bahnlinie.

[Calalzo185.jpg]

[Calalzo187a.jpg]

Weiter geht es durch den Ort. Hier fehlt noch ein kurzes Stück Radweg.

[Calalzo188.jpg]

[Calalzo191.jpg]

Eine neu gestaltete Auffahrt führt wieder auf die Trasse. Abseits der Straße bringt uns der gut ausgebaute Radweg durch einen kurzen Tunnel nach Chiapuzza.

[Calalzo193.jpg]

[Calalzo196.jpg]

Der alte Bahnhof ist heute Wohnhaus. Vorbei an einer Schutzhütte erreicht man die Unterführung an der SS51.

[Calalzo198.jpg]

[Calalzo271.jpg]

Die Staatsstraße wird unterquert. Dann geht es nochmal aufwärts durch den Wald. Die ehemalige Grenze zwischen Östereich-Ungarn und Italien ist erreicht. Hier endet auch das Gebiet des ladinischen Sprachraums.

[Calalzo204.jpg]

[Calalzo269a.jpg]

Leider endet hier, am alten Zollhaus "Dogana Vecchia" auch die asphaltierte Strecke.

[Calalzo269b.jpg]

[Calalzo211.jpg]

Das alte Zollhaus scheint bewohnt. Eine schotterige Piste führt hinab ins Tal.

[Calalzo213.jpg]

[Calalzo217.jpg]

Wer keine Lust auf Schotter und weiteres Auf und Ab hat, muss hier die vielbefahrene Straße benutzen. Vor Acquabona wird wieder die SS51 erreicht. Nochmals ist ein Schlenker hinab ins Tal beschildert, eine schmale und buckelige Piste.

[Calalzo218.jpg]

[Calalzo259.jpg]

Eine "Haarnadelkurve", es geht zügig bergauf wieder an den Rand der SS51. Diesen Schlenker kann man sich getrost sparen. Entlang der SS51 führt der Radweg nun nach Zuel.

[Calalzo254.jpg]

[Calalzo222.jpg]

Auch dieser alte Bahnhof ist bewohnt. Kilometer 31-995 ist gerade noch zu entziffern. Wir sind in 1145 m Höhe ü.NN angekommen.

[Calalzo253.jpg]

[Calalzo228.jpg]

Der Radweg Richtung Cortina d'Ampezzo ist eine Schlaglochpiste, wenig gepflegt! Hinter Zuel di Sopra wird es wieder ein echter Radweg, schön asphaltiert bis Cortina.

[Calalzo231.jpg]

[Calalzo232.jpg]

Ortseinfahrt über den Rio Bigontina: Das Viadukt kommt in Sicht. Gleich dahinter liegt der Bahnhof von Cortina d'Ampezzo, heute Busbahnhof. 1230 m Höhe zeigt unser GPS-Gerät.

[Calalzo239a.jpg]

"Viadotto di Ru Bigontina"



<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>