<< nach unten >> 

Ilm-Rennsteig-Radweg (2)

 

Wir starten unsere Tour am Bahnhof Ilmenau, der mit der Erfurter Bahn erreichbar ist (Stand 2014). Auch der Ilmtal-Radweg führt hier vorbei und bietet die Möglichkeit zur Weiterfahrt auf der Bahntrasse nach Großbreitenbach (und zum Rennsteig-Radwanderweg), oder nach Allzunah und über den Bahnradweg Frauenwald zum Bahnhof Rennsteig.

[Ilmenau139.jpg]

[Ilmenau137.jpg]

Der modernisierte Bahnhof Ilmenau: hier gibt es (für den Notfall) einen Fahrradladen!

[Ilmenau140.jpg]

[Ilmenau141.jpg]

Einstieg in den Ilmtal-Radwanderweg am Bahnhofsplatz

[Ilmenau142.jpg]

[Ilmenau134.jpg]

Auf geht`s, an der Eishalle vorbei. Im folgenden Grüngürtel an der Ilm ist die Trasse zunächst noch nicht ausgebaut (Blick zurück)....

[Ilmenau133.jpg]

[Ilmenau144a.jpg]

...denn die folgende Bahnbrücke über die Ilm ist gesperrt. Am Abzweig folgt man der Beschilderung Richtung Langewiesen. Der Ilm-Rennsteig-Radweg verläuft hier noch zusammen mit dem Ilmtal-Radwanderweg flussabwärts. Das Logo des Ilm-Rennsteig-Radwegs fehlte aber 2014 noch.

[Ilmenau132.jpg]

[Ilmenau148.jpg]

Nach der neuen Brücke geht es links hinauf auf die Trasse(Blick zurück) und weiter Richtung Haltepunkt Grenzhammer. Vorsicht an der (barrierefreien) Kreuzung, Stoppschild beachten!

[Ilmenau151.jpg]

[Ilmenau152.jpg]

Der Radweg folgt der Straße durch die Wiesen entlang der Ilm, vorbei am ehemaligen Haltepunkt Grenzhammer.

[Ilmenau158a.jpg]

[Ilmenau172.jpg]

Am Rande des Radwegs in Langewiesen findender Radler auch eine Sitzgelegenheit abseits des Fahrradsattels.

[Ilmenau185.jpg]

[Ilmenau119a.jpg]

Das große Bahnhofsgebäude aus dem Jahr 1913 ist verwaist.

[Ilmenau011.jpg]

[Ilmenau188.jpg]

Der Radweg führt etwas oberhalb des Ortes entlang, der Fluss fließt mitten durch den Ort (Wegweiser nach links).

[Ilmenau014.jpg]

[Ilmenau017a.jpg]

Auch hier gibt es noch einmal eine Sitzgelegenheit. Am Ortsausgang muss die B 88 überquert werden. Auch hier wieder eine barrierefreie Kreuzung.

[Ilm-Frauenwald2014-016a.jpg]

Die Trasse führt unter der gigantischen Ilmtalbrücke der neuen ICE-Strecke hindurch.

[Ilmenau021.jpg]

[Ilmenau027.jpg]

Eine Unterführung sorgt für problemlose Kreuzung mit dem Autobahnzubringer B 88N.

[Ilmenau030.jpg]

[Ilmenau032.jpg]

Schnell ist man wieder auf der Bahntrasse. Das Stadtgebiet von Gehren ist erreicht.

[Ilmenau2014-64.jpg]

[Ilmenau038.jpg]

Man fährt am Bahnhof Gehren-Stadt vorbei, der Bahnsteig ist noch gut zu erkennen. Wenig später endet die Ausbaustrecke abrupt: die Schleife zum 2. Bahnhof wurde (bisher) nicht ausgebaut.

[Ilmenau042.jpg]

[Ilmenau046.jpg]

Die Beschilderung führt den Radler durch den Ort. Nach gut einem Kilometer trifft man wieder auf die Trasse.

[Ilmenau047.jpg]

[Ilmenau051.jpg]

Wieder auf der breiten Fahrradstraße, hier mit Auffahrsperren beidseits. Nun geht es hinauf Richtung Möhrenbach.

[Ilmenau082.jpg]

[Ilmenau061.jpg]

Haltepunkt Möhrenbach, hoch über dem Ort. Direkt gegenüber befindet sich das Hotel/Gaststätte "Zum Langen Berg" mit überdachtem Biergarten.

[Ilmenau2014-38.jpg]

[Ilmenau005.jpg]

Immer weiter aufwärts durch den Wald bis zum Scheitelpunkt beim ehemaligen Hotel "Hohe Tanne".Eine Brücke (L1047) überspannt die Trasse. 

[Ilmenau2014-31.jpg]

[Ilmenau2014-32.jpg]

Am ehemaligen Bahnhof Neustadt-Gillersdorf (privates Wohnhaus) folgt eine kurze Umfahrung: den Wegweisern folgen (1 km).

[Ilmenau2014-25.jpg]

[Ilmenau2014-15.jpg]

Wieder auf der Trasse geht es in einer S-förmigen Schleife hinab nach Großbreitenbach.

[Ilmenau2014-16.jpg]

[Ilmenau2014-21.jpg]

Der Ausbau der Bahntrasse endet 1,9 km vor der Ortsmitte an der Gaststätte "Waldbaude".

[Ilmenau003a.jpg]

[Ilmenau001a.jpg]  Endbahnhof Großbreitenbach, heute eine Gaststätte.
 


<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>