<< nach unten >> 

Von der Garteschenke nach Westerode 26 km

Der Weg beginnt an der Garteschenke an der B27 (Reinhäuser Landstraße). Noch vor der Brücke links abbiegen (beschildert).

Hinweis: Auf dem kleinen Höhenprofil links oben einen Abschnitt mit der Maus markieren, dadurch wird dieser Abschnitt des Tracks auf der Karte angezeigt.

Bilddokumentation der Strecke:

[a_Harz038a.jpg]

 

[a_Harz038b02.jpg]

 


Entlang der Garte durch den nächsten Bauernhof bis zum Ende des Weges dann rechts abbiegen und man ist auf dem Gartetal-Radweg. Es ist nicht mehr genau feststellbar, ob der Weg direkt auf oder neben der Trasse verläuft. Recht schmal ist die Verbundpflasterstrecke, bei Gegenverkehr schon mal bedenklich eng!

 

[a_Harz035.jpg]

[a_Gottingen0118.jpg]

 

Wie durch einen natürlichen Tunnel folgt man dem Bach unmerklich bergauf (Bilder: Blick talwärts)

[a_Harz031.jpg]

[a_Harz029.jpg]

 

In Diemarden ist die Trasse überbaut, man fährt auf einer Nebenstraße durch den Ort. Richtung Göttingen ist die Beschilderung kaum noch lesbar (Friedhofsweg).

[a_Harz042a02.jpg]

[a_Harz043.jpg]

 

Weiter Richtung Klein Lengden steht an der Durchfahrtsstraße ein neuer Wegweiser.

Aus dem ehemaligen Bahnhof Klein Lengden ist eine neue Schutzhütte entstanden, schön zum Rasten.

 
 

[a_Harz046.jpg]

[a_Gottingen0111.jpg]

 

Und weiter Richtung Benniehausen , zunächst kurz auf dem Radweg bergauf an der Straße entlang, dann abwärts bis zur Steinsmühle. Dort rechts ab den Schildern nach auf einer schlechten Wegstrecke. Hier wird die Garte überquert.

 

[a_Harz048.jpg]

 

Ein bei Regen aufgeweichter Waldweg führt entlang der Garte Richtung Benniehausen. Etwa 1,5 km vor Benniehausen wird der Weg wieder besser -

- ab der alten Kapelle (Wittmarshof) wieder geteert.

 

[a_Harz052.jpg]

 



 

[a_Gottingen0108.jpg]

[Harz055.JPG]

 

Nach dem Ort über die Felder in einem Zickzack über die Garte und entlang der L569 auf gut ausgebauten Betonradweg nach Wöllmarshausen.

Die Gartebrücke bei Wöllmarshausen ist erreicht.

 

[a_Harz061.jpg]

[a_Harz057.jpg]

 

Eine Informationstafel erinnert an die Gartetalbahn (1897-1957). Ab hier sind es nur noch 1,5 km bis zum ehemaligen Bahnhofsgelände in Rittmarshausen.

Wer die Steigung zwischen Rittmarshausen und der L 569 hinter sich gebracht hat, erreicht vor Nesselröden wieder ebenes Gelände. Entlang der Nathe fährt man Richtung Duderstadt und erreicht nach guten 5 km Westerode. Dort trifft man auf die stillgelegte Bahnlinie Duderstadt - Wulften.

 

[Profilgarte.png]

 

Teilstrecke mit Google Earth ansehen und Track Download:

 

[Googlebild.jpg]

[GPSLogo.jpg]

 
 


<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>