<< nach unten >> 

Feldatalradweg Teil 2: Von Stadtlengsfeld nach Zella

 
 

[Feldatal177.JPG]

[Feldatal2013-061.jpg]

In Stadtlengsfeld muss die L1022 überquert werden: geradaus in die kleine Gasse dem Wegweiser folgen. Dieses kurze Wegstück ist inzwischen auch asphaltiert.  Kurz darauf das erste Hindernis: zwei engstehende kantige Drängelgitter (2013).

[Feldatal2013-062.jpg]

[Feldatal2013-066.jpg]

Kerzengerade geht es auf asphaltiertem Weg durch die Wiesen entlang der stillgelegten Trasse.

[Feldatal2013-068.jpg]

[Felda2016-007.jpg]

Ohne Pfostensperren geht es wohl nicht? Vor Weilar rechts abbiegen Richtung Bundesstraße, hier beginnt der neue Radweg. Die Wegweiser waren im Januar 2016 noch nicht installiert.

[Felda2016-010.jpg]

[Felda2016-009.jpg]

Hier enden auch die Gleise.

[Felda2016-013.jpg]

[Felda2016-018.jpg]

Rote Geländer trennen den Radweg vom Fluss. Es geht kerzengerade zum Bahnhof Weilar-Urnshausen.

[Felda2016-020.jpg]

[Feldatal2013-129.jpg]

An der Straßenkreuzung wieder Pfostensperren, die bei Bedarf umgeklappt werden und als gefährliches Hindernis auf der Fahrbahn liegen. Als nächstes erreicht man den Bahnhof Weilar-Urnshausen.

[Felda10-2014-13.jpg]

[Felda2016-023.jpg]

Das Bahnhofsgebäude dient als Wohnhaus. Vorbei am Bahnhof, die Berge der Rhön rücken näher.

[Felda2016-024.jpg]

[Felda2016-026.jpg] 

Vorsicht, ernste Sicherheitsmängel! Hoffentlich geht das gut.  An der Kreuzung nach Urnshausen muss der Radler absteigen!

[Felda2016-031.jpg]

[Felda2016-037.jpg]

Gut gesicherter Bahndamm!

[Felda2016-044.jpg]

[Felda2016-051.jpg]

Die Brücke über die B 285, schön restauriert!  An der 2. Brücke vor Dermbach ein ähnliches Bild (Blick zurück).

[Feldatal2013-123gr.jpg]

So sah die Brücke vorher aus.

[Felda2016-052.jpg]

[Felda2016-057.jpg]

Durch einen Einschnitt bergauf nach Dermbach. Der Bahnhof kommt in Sicht, Vorsicht an den innerörtlichen Straßenkreuzungen.

[Felda10-2014-31.jpg]

[Felda03-2014-03.jpg]

Auch am Bahnhof Dermbach ist die Trasse schon asphaltiert.

[Dermbach Bahnhof 2014.jpg]

vorher: im Februar 2014

[Felda2016-060.jpg]

[Felda2016-063.jpg]

An der neu gestalteten Kreuzung mit der Straße nach Glattbach trifft man auf den fertigen Streckenabschnitt nach Zella (Blick zurück).

[Feldatal2013-084.jpg]

[Feldatal2013-086.jpg]

Hier sind auch schon die roten Geländer fertig......

[Feldatal2013-088.jpg]

[Feldatal2013-092.jpg]

....und die unfallträchtigen Pfostensperren sind installiert.  Blühende Landschaft Richtung Zella.

[Feldatal2013-094.jpg]

[Feldatal2013-095.jpg]

Durch die Straßenunterführung auf die andere Seite der B 285

[Feldatal2013-100.jpg]

[Felda03-2014-20.jpg]

Die Brücken haben neue Geländer bekommen.  Der alte Bahnhof Zella ist Privathaus.

[Felda03-2014-26.jpg]

[Felda2016-078.jpg]

Kurz nach dem Bahnhof Zella endet bisher der Ausbau der Bahntrasse.  Blick auf die Probstei und Kirche Zella.

Die Weiterfahrt nach Kaltennordheim ist im Januar 2016 von hier aus nur auf der Bundesstraße möglich. Alternativ kann man ein kurzes Stück auf dem Radweg zurückfahren und bei  Neidhartshausen auf den alten Feldatalradweg abbiegen.

weiter



<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>