<< nach unten >> 

Asiago - Campiello - (Rocchette): 12 km - Teil 2


[Asiago131.jpg]

[Asiago129.jpg]

Das Westportal des Tunnels ist nur grob aus dem Fels gehauen. Gleich hinter dem Tunnel erreicht man einen Rastplatz mit Infotafeln.

[Asiago133a.jpg]

[Asiago145.jpg]

Alessandro Rossi, ein Industrieller und Politiker(!) kam 1882 auf die Idee zu dieser für damalige Verhältnisse unglaublichen Bahnstrecke. Der Radweg führt weiter bergauf zum Scheitelpunkt bei Treschè Conca.

[Asiago149.jpg]

[Asiago150.jpg]

Eine lange Gerade, dann taucht ein weiteres Häuschen auf (Casello No. 6).

[Asiago151.jpg]

[Asiago155.jpg]

Jenseits der Kreuzung wartet der 2. Tunnel, 186 m lang. Das Ostportal des Tunnels von Treschè Conca - und das Ende des Tunnels ist schon in Sichtweite.

[Asiago156.jpg]

[Asiago157.jpg]

Vorsicht! Keine Beleuchtung. Blick zurück auf das Westportal des Tunnels.

[Asiago159.jpg]

[Asiago161.jpg]

Bei der Einfahrt nach Tresché Conca ist die Beschilderung etwas unübersichtlich. Der Bahnhof liegt etwas abseits der Fahrradstrecke.

[Asiago163.jpg]

[Asiago164.jpg]

Der Radweg führt am östlichen Ortsrand vorbei (Via Pozette).

[Asiago170.jpg]

[Asiago172.jpg]

Dann endet die Asphaltstrecke. Ein weiteres Casello wird privat genutzt.

[Asiago173.jpg]

[Asiago174.jpg]

Es geht nun merklich bergab. Das Bahnhofsgelände von Campiello taucht auf, es geht an alten Wasserbecken vorbei.

[Asiago176.jpg]

[Asiago180.jpg]

Links das Bahnhofsgebäude und rechts der Straße die Trattoria ai Granatieri. Das alte Bahnhofshäuschen wurde schön restauriert und wird privat genutzt.

[Asiago183.jpg]

[Asiago186.jpg]

Die offizielle Strecke endet hier (Blick zurück). Aber der Waldweg auf der Trasse führt weiter talwärts.

[Asiago187.jpg]

[Asiago190.jpg]

Vorbei am Friedhof von Campiello, der an die Gefallenen längst vergangener Kriegszeiten erinnert. Die Strecke wird steiler und sehr holprig, mit Steinen und Schotter. Ein verfalles Häuschen steht am Streckenrand.

[Asiago191.jpg]

[Asiago193.jpg]

Am Ende der steilen und holprigen Strecke erreicht man die Provinzstraße.

[Asiago195.jpg]

[Asiago199.jpg]

Jenseits der Straße führt die Trasse weiter steil abwärts durch den Wald. Wir beenden hier (vorerst) unsere Fahrt auf der Strada del Trenino...

[Asiago225gr.jpg]

...und fahren zurück auf die Hochebene, mit den blühenden Wiesen und den Bergen am Horizont.




<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>