<< nach unten >> 

Aktuelles

10.09.2010 - Italien

Ciclovia Valle Seriana

Von Bergamo (Lombardei) aus führt in Berge der Region. An den Ufern des Flusses  Serio entlang, auf dem zweiten Abschnitt auf der Trasse, fährt man 31  km abseits vom Verkehr und ohne merkliche Steigung durch eine  eindrucksvolle Berg- und Flusslandschaft. Der Ausgangspunkt der Strecke ist variabel, denn Teile der alten Bahnstrecke wurden reaktiviert und sind heute mit der Tranvia von Bergamo aus zu erreichen. Zunächst folgt der Radweg dem Fluss und bietet keine nennenswerten Steigungen. Die letzten 12 km der Strecke verlaufen auf der alten Bahntrasse. Viele Stege und Brücken wurden gebaut, um den radweg zu realisieren. In Puente Selva verlässt die Trasse das Tal des Serio und führt weiter in die Berge. Die Strecke ist für alle Radler gut zu bewältigen, aber nur der obere Abschnitt ist asphaltiert.<br />


<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>