<< nach unten >> 

Aktuelles

18.11.2018 - Allgemein

Neue Radwege in Spanien (2018)

Der Ausbau der strategischen Bahnstrecke des Ferrocarril Santander-Mediterráneo ist in vollem Gange. Über 200 Kilometer sind bereits befahrbar.

Im Spätsommer 2018 waren bereits 5 Teilstücke der 365,76 km langen, stillgelegten Strecke befahrbar. Ein weiteres Teilstück von 38 km soll bis 2020 folgen. So stehen dem Radler jetzt bereits 201 km auf der ehemaligen Bahntrasse zur Verfügung

1. Vía Verde del Pas, 34 km (Befahrung 2011)

Der nördliche Abschnitt in Kantabrien: Von El Astillero in der Bucht von Santander nach Ontaneda am Fuße der Passhöhe (N-623). Dort endete diese ehemals schmalspurige Strecke, der Ausbau zum Tunnel von Engaña wurde nie vollendet. Eine Verbindung zum Abschnitt jenseits der Kantabrischen Kordillere besteht nicht, der Tunnel von Engaña ist nicht passierbar.

2. Vía Verde del FC. Santander-Mediterráneo - Tramo de la Engaña 6,8 km (Befahrung 2011)
Vom Südportal des Tunnels von  Engaña zum Viadukt von Santelices. Ob und wann der weitere Ausbau der Strecke Richtung Burgos beginnt, ist nicht bekannt. Es fehlen ca. 58 km nach Castellanos de Bureba.

NEU:

3. Vía Verde del FC. Santander-Mediterráneo - Tramo Burgos - La Bureba  43,7 km  (+ 9 km nach Burgos auf der Straße abseits der Trasse)

Ausbauanfang bei Castellanos de Bureba über Poza de la Sal und Peñahorada zum Ausbauende  9 km vor Burgos (südlich von Quintanilla Vivar)


4. Vía Verde del FC. Santander-Mediterráneo - Tramo Burgos - Cojóbar   50 km
Seite im Aufbau
Von Burgos (Antigua Estación del Norte)  über Cojóbar und Campolara nach Cascajares de la Sierra an der Kreuzung mit der N234

Der Ausbau endete 2018 vorerst am ehemaligen Bhf. Cascajares-Hortigüela an der Nationalstraße. Es fehlen noch 38 km zum Anschluss in Hontoria del Pinar, die bis 2020 ausgebaut werden sollen. Bis dahin muss man Richtung Soria die risikoreiche Nationalstraße benutzen (Seitenstreifen).

5. Vía Verde del FC. Santander-Mediterráneo - Tramo Soria -Hontoria del Pinar  66,8 km
Seite im Aufbau
Von Hontoria del Pinar/ Prov. Burgos über  San Leonardo de Yagüe und Abejar nach Soria

Start-/Endpunkt in Soria räumlich nahe dem Bahnhof, Zufahrt durch das Neubaugebiet, schwer zu finden. Keine Beschilderung in der Stadt! (2018)

 

Weitere Radwege z.B. in Andalusien und Zentralspanien sind in Arbeit.



<< Vorherige Seite nach oben Nächste Seite >>